Marienkirche Zorbau

Aufgrund des vielen Regens ist es nicht möglich richtig fertig zu werden mit den Innenraumsanierungsarbeiten in der Zorbauer Kirche. Restaurator Dirk Knüpfer, der ursprünglich schon im März mit den Restarbeiten an den Innenwänden beginnen wollte, ist immernoch dabei. Weil es in diesem Frühjahr so viel regnete, ist das Klima im Inneren der Kirche reichlich ungünstig und so trocknet die Farbe sehr schlecht. Aber er ist dran und gibt sich größte Mühe die Arbeiten bald abschließen zu können.

Dann geht es bald außen weiter. Die Einfriedung des Kirchgeländes soll ebenfalls in diesem Jahr von Grund auf erneuert werden. D.h. wir werden bestenfalls schon im Herbst zum Erntedankfest die neue Mauer bestaunen können, die mit dem vom Heimatverein gestifteten Tor den Eingang zur Marienkirche vom Dorf her einrahmt.