Marienkirche Zorbau

Seit ein paar Tagen sind wieder Bauarbeiter an der Marienkirche in Zorbau zu sehen. Sie haben mit den Arbeiten an der Mauer des Kirchgrundstücks begonnen. Zunächst zum Anger hin wurde die alte Mauer abgetragen und der untere Teil der neuen Mauer aus den alten Sandsteinen aufgebaut. Sie stehen auf einem neuen Fundament und bekommen nach oben hin einen zweiten Teil aus Backsteinen, so wie die alte Mauer auch aufgebaut war.

Mauer Kirchhof Zorbau

Die Pfeiler, die das Eingangstor trugen mussten, entgegen der ursprünglichen Planung, ebenfalls abgerissen werden. Sie werden in einem weiteren Schritt neu aufgebaut. Anschließend werden die eingestürzten Mauerteile im hinteren Bereich des Kirchgartens erneuert, so dass insgesamt wieder eine geschlossene Einfriedung entsteht. Dann können wir wieder die Ruhe und die schöne Stimmung unter den alten Bäumen im Kirchgarten genießen.